Browsed by
Kategorie: Allgemein

Gott macht keinen Müll

Gott macht keinen Müll

Im November gibt es zwei Micha-Gottesdienste unter dem Thema „Wertschöpfer – Gott macht keinen Müll“.

Zur Vorbereitung haben wir die Sortier-Anlage von Veolia auf der Rosenstraße besichtigt. Hier wird der gesamte Verpackungs-„Müll“ von Dresden und Umgebung sortiert. Auf schnellen Bändern rasen Verpackungen, Folien und Kleinteile durch die Anlage. Ein Großteil wird energetisch wiedervewertet (also verbrannt), und nur ca. 14% landen wieder im Stoff-Kreislauf. Dafür gibt es viele Gründe, angefangen bei der falschen Sortierung durch Verbraucher (Schlafsäcke und Windeln gehören nicht in den gelben Sack!) und dem hohen Qualitätsanspruch durch Recycling-Unternehmen. Besser und wichtiger als sortieren und Recyclen ist aber immer die Vermeidung von Müll, und das fängt beim Einkauf an.
Wenn ihr mehr wissen wollt, habt ihr die Gelegenheit am kommenden Sonntag beim Micha-Gottesdienst:
So 17.11. um 10 Uhr Baptisten Gemeinde Dresden/Cotta

Unser-Micha-Jahr 2018

Unser-Micha-Jahr 2018

Vernetzungstreffen – Einfach Leben, Nachfolge in der Konsumgesellschaft:

Mitte April fand das diesjährige deutschlandweite Micha-Vernetzungstreffen der Lokalgruppen in Dresden statt. Mit über 120 Teilnehmenden waren wir für ein Wochenende zu Gast in der FeG Dresden. Gemeinsam haben wir uns auf die Suche begeben, wie wir Jesus in der Konsumgesellschaft nachfolgen können. Mit Gästen aus Politik und Zivilgesellschaft gab es eine lebhafte Podiumsdiskussion am Freitagabend. Der Samstag stand unter dem Zeichen des gegenseitigen Austausches. In einer bunten Vielfalt von Workshops konnten wir Neues erfahren und Ideen entwickeln für ein verändertes Handeln im täglichen Leben. Abgerundet wurde dies durch Zeiten von Anbetung und Besinnung und abschließend durch den gemeinsamen Gottesdienst am Sonntag mit der FeG und theologischem Impuls von Thomas Weißenborn. Wir Dresdner Michas waren gleichzeitig glücklich und erschöpft, dass wir z.B. durch veganes Catering und Upcycling-Dekoration inspirierende Gastgeber sein konnten. Dankbar für offene Türen und die vielen helfenden Hände schauen wir gern auf dieses farbenprächtige Bild des Wochenendes zurück. Nun haben wir den Staffelstab weitergegeben an die Lokalgruppe in Oldenburg, wo 2019 vom 17.- 19. Mai das nächste Vernetzungstreffen stattfinden wird.

Die Frage, „What Would Jesus do?“ müssen wir uns also auch beim Einkaufen und Konsumieren stellen.

Weiterlesen Weiterlesen