Dresden ist Fairtrade Stadt

Dresden ist Fairtrade Stadt

Am 11. Mai 2017 um 15 Uhr erhielt Dresden im Foyer des Ratsplenarsaals den Titel „Fairtrade-Stadt“. Der Oberbürgermeister Dirk Hilbert nahm den Titel vom Vorstandsvorsitzenden von TransFair e.V., Dieter Overath, entgegen. Dresden wurde für sein Engagement im Bereich Fairer Handel und damit für den Einsatz für menschenwürdige Arbeitsbedingungen in den Produzierendenländern ausgezeichnet. Die Stadt Dresden erfüllt damit alle Kriterien, von einem Stadtratsbeschluss zu nachhaltiger Beschaffung, über eine Mindestzahl von Geschäften, die faire Produkte führen, bis zu Kirchgemeinden und Initiativen, die sich dem Thema widmen. Wir haben als Micha Initiative diesen Prozess seit über einem Jahr begleitet.

Der Fairtrade-Town Titel ist nicht nur eine Auszeichnung. Vielmehr ist er ein Startschuss für ein breites Engagement für fairen und nachhaltigen Konsum in unserer Stadt. Das neu gegründete Netzwerk „Dresden fair.wandeln“ verbindet verschiedene Akteure aus Politik, Handel und Gesellschaft um ein Bewusstsein für ein gerechtes Handeln zu schaffen.

Die Kommentare sind geschlossen.